Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin

Schönheitskur für die Haut:

Aktiv im Leben stehen, sich jung fühlen – manchmal scheint das schwer vereinbar mit dem Blick in den Spiegel, wenn dieser unliebsame Anzeichen des Alterns enthüllt: Krähenfüße, Falten im Stirnbereich sowie die „Zornesfalte“.

Einsatzgebiet Botulinumtoxin?

Botox – kurz für Botulinumtoxin – hat sein Einsatzgebiet bei den Mimikfalten. Also zum Beispiel bei  Linien um die Augen, die durch Lachen entstanden sind, oder der „Zornesfalte“ zwischen den Brauen. Das natürliche Protein glättet das Gesicht, indem es gezielt die Nerven der Muskeln hemmt, die die Falten verursachen.

Wie schnell sieht man das Ergebnis?

„Mensch, hast du dich gut erholt!“ – Wer sich mit Botox behandeln lässt, kann ab 2-5 Tagen nach der Behandlung seine Freunde mit einem verjüngten Gesicht überraschen.

Wie lange bleibt die Wirkung erhalten?

Bei Botox sollte die Behandlung alle 4-6 Monate wiederholt werden, damit die Haut optimal glatt bleibt.

Tut die Behandlung weh?

Botox verursacht in der Regel kaum Schmerzen.

Was zeichnet einen „guten“ Arzt aus?

Bevor er zur Spritze greift, sollte der Arzt sich unbedingt Zeit für ein Gespräch mit dem Patienten nehmen und sich ein klares Bild von dessen Wünschen und Erwartungen machen. Auch ist wichtig, das Gesicht genau zu analysieren und zu beachten: Nicht jede Haut reagiert gleich – Ein optimales Ergebnis hängt von vielen Faktoren ab.

Außerdem unsere Devise: Lieber zuerst wenig Botox injizieren und nach einer Woche nachspritzen. Das Ergebnis wird so meist exakter. Um den Erfolg genau zu kontrollieren, machen wir vorher und nachher Fotos von den behandelten Arealen.

Wieviel kostet eine Behandlung?

Für eine Botox-Behandlung sollte man ab 250 € einplanen.

Lässt sich derselbe Effekt eigentlich nicht auch durch Cremes erzielen?

Die Hautalterung für einige Zeit verzögern – klar, das geht natürlich. Aber wenn erst einmal Falten von einer bestimmten Tiefe da sind, können Cremes leider bald nichts mehr ausrichten.

Wie hat sich die Nachfrage nach Botox verändert?

Die Zahl der Behandlungen stieg in den letzten 15 Jahren rapide. Für viele Frauen ist das Glätten von Falten inzwischen ein ganz selbstverständlicher Teil der Körperpflege. Und auch immer mehr Herren verspüren den starken Wunsch nach jugendlichem Aussehen.

Was bewegt Patienten zu kommen?

Die meisten, ob männlich oder weiblich, stehen aktiv im Leben und haben oft repräsentative berufliche Stellungen. Häufig berichten uns die Patienten, dass sie sich erheblich jünger und frischer fühlen, als der Blick in den Spiegel zeigt. Wer möchte nicht, was er innerlich fühlt, auch nach außen ausstrahlen? Dank Botox ist das heute ohne großen Aufwand möglich – mit einem sehr natürlichen Ergebnis.

Sprechen Sie Ihren behandelnden Arzt gerne auf das Thema „Botox“ an.