Schnarch-Diagnostik

Schnarchen bei Männern und Frauen stellt häufig ein Problem für Beziehungen dar.
Für beide Partner bedeutet die nächtliche Ruhestörung eine erhöhte Tagesmüdigkeit mit Konzentrationsstörungen und Leistungsabfall.
Verlängerte Atempausen können zu verminderter Sauerstoffzufuhr des Gehirns führen, man spricht dann von einem Obstruktiven Schlafapnoesyndrom. Diverse Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck, Schlaganfall, Herzinfarkt können auftreten.
Wir klären die Ursache für das Schnarchen ab und beraten über entsprechende Therapiemöglichkeiten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.