Titelbild

Schwindel und Gleichgewichtsstörungen

Schwindel ist keine Krankheitseinheit, sondern ein Symptom, dass bei sehr unterschiedlichen Erkrankungen auftreten kann.

Bei Schwindelbeschwerden wird zunächst durch eine moderne apparative Vestibularisdiagnostik (z.B. Videoelektronystagmographie) die Funktion der Gleichgewichtsorgane untersucht. Dabei kann eine Reihe von Erkrankungen des Innenohres verbunden mit Schwindelbeschwerden abgeklärt werden (z.B. Ausfall eines Gleichgewichtsorgans, Meniere-Krankheit, Akustikusneurinom) .

Häufig kann Schwindel in Form eines Lagerungsschwindels durch bestimmte Lagerungsmanöver beseitigt werden.

Bei lang anhaltendem Schwindel beraten wir bezüglich eines sog. Schwindeltrainings.